We use cookies to provide you with a better service. Continue browsing or dismiss this message to accept.

Management und Governance von Kubernetes für das Unternehmen

10. Juli, 2020 Freitag

11:00 am - 12:00 pm CEST

Wann: Freitag, 10. Juli
Zeit: 11:00 - 12:00 CEST
WO: Virtueller Workshop

Heute setzen Unternehmen Cloud Computing ein, um die Skalierbarkeit und Verfügbarkeit ihrer Anwendungen von der Entwicklungsphase bis zur Produktion zu verbessern. Um diese Vorteile wirklich nutzen zu können, müssen sie jedoch eine neue Strategie für die Anwendungsentwicklung implementieren.


Dies ist die Herausforderung bei der Entwicklung nativer Anwendungen für die Cloud: schnelles Erstellen und Aktualisieren von Anwendungen und gleichzeitig Verbessern der Qualität und Reduzieren von Risiken.


In den letzten Jahren sind die Container Technologie und ihre Orchestrierung durch Kubernetes zum Standard für die Bereitstellung dieser modernen Anwendungen geworden, unabhängig von der verwendeten Infrastruktur: Private Cloud, Hybrid Cloud, Multi Cloud …


Die öffentliche Cloud ist häufig die schnellste Option. Die Verwendung der eigenen Dienste eines Cloud-Anbieters (AWS, Microsoft Azure, Google Cloud) kann jedoch sehr teuer sein und den Wechsel zu einem anderen Anbieter in Zukunft erschweren. Es gibt jedoch andere Lösungen, mit denen Unternehmen die Bereitstellung von Kubernetes in der Infrastruktur ihrer Wahl vereinfachen und automatisieren können.


Schließlich tritt mit der Verbreitung von Kubernetes-Umgebungen das Problem der zentralisierten Governance auf: Authentifizierung, Rechteverwaltung und Zugriffskontrolle, Sicherheit und Kostenüberwachung.


In diesem Webinar werden wir Ihnen zeigen, wie D2iQ-Lösungen auf die Probleme von Unternehmen reagieren, wenn sie eine Kubernetes-Plattform schnell in der Produktion bereitstellen, skalieren und eine angepasste Governance-Richtlinie anwenden.


WAS SIE IN DIESEM SEMINAR LERNEN WERDEN
  • Kubernetes: Was sind die Unterschiede zwischen einer internen Bereitstellung, einem verwalteten Cloud-Service und einer zertifizierten Distribution?
  • Welche CNCF-Tools sind für eine Bereitstellung in der Produktion erforderlich (Überwachung, Protokollierung, Vernetzung, Sicherung usw.)?
  • Wie können mehrere Kubernetes-Cluster zentral verwaltet werden (Authentifizierung, Zugriff, Sicherheit, Kosten ...)?
  • Q&A ...

WER SOLLTE TEILNEHMEN?
  • CTO
  • IT- und DevOps-Manager Cloud-, Infrastruktur- und Anwendungsarchitekten
  • DevOps- und SRE-Engineers



Your panelists for this event

Joel Jacobson

Solutions Engineering

Manager, EMEA